Ekaterina Yakyamseva

Stockholm (SWE)

Kurzbiografie

Die Menschen sagen über Ekaterina, sie sei aus „warmer Melancholie“ geformt. Vielleicht liegt es daran, dass sie im Monat September in Samara an den Ufern der Wolga geboren wurde? Der Sommer ist praktisch vorbei und der Herbst hat noch nicht seine volle Kraft entfaltet – irgendwo dazwischen …

Schon seit ihrer Kindheit und bis heute sucht Ekaterina nach inspirierende Momenten und einer Art tragischen Schönheit, die sich uns in flüchtigen Momenten zeigen. Sie begann mit dem Schreiben, um ihren tief verwurzelten Gefühlen Ausdruck zu verleihen – aber Worte allein waren ihr eines Tages nicht mehr genug. Es fehlte etwas – und so begann ihre Reise in der Fotografie mit ihren einzigartigen Selbstportraits. Dabei folgt sie keiner konkreten Stilrichtung und Form. Liegt es vielelicht doch an ihrem Geburtsmonat September, die diese Fotografien so besonders machen?

Art & Photography

Working title: Red Latex

Fotografie, 2021

© 2018 Ekaterina Yakyamseva - Make me a prince​, Stockholm, Sweden

Series (one): © 2021 Ekaterina Yakyamseva – WT: Red Latex

Series: © 2021 Ekaterina Yakyamseva – WT: Red Latex

Ekterinas faszinierende Selbstportraits dieser Serie „Red Latex“  (Arbeitstitel) fesseln und zeigen auf subtile Weise eine melancholische Schönheit, die Betrachter:innen in ihren Bann ziehen. Wir können uns Ihren gefühlvollen Fotografien kaum entziehen. Dabei zeigt sie uns, wie unterschiedlich Gefühle und Emotionen sein können. Ihre Fotografien, in diesem schön anmutendem Ambiente, strahlen eine besondere Art von Intimität aus. Ihre Arbeiten unterliegen einer eigenständigen und unverwechselbaren Bildästhetik.

Das reduzierte Setting, die ausgewählte Kleidung und die verwendete Signalfarbe „rot“, lenken unseren Fokus gezielt auf das Hauptmotiv, ohne den Blick unkontrolliert herumschweifen zu lassen. Die Farbästhetik in ihren Fotografien sind perfekt aufeinander abgestimmt und verleihen der ganzen Serie einen lieblichen Touch. Sie bedient sich einer Kombination aus rotem Latex und sinnlicher Unterwäsche, um gezielt Emotionen auszulösen. Das Resultat sind Fotografien, die eine faszinierende Symbiose aus Gefühl, Weiblichkeit und Sinnlichkeit einerseits und subtiler Erotik andererseits darstellen, deren Wesen vielmehr die Andeutung als eine konkrete fotografische Abbildung der Realität ist. Die diffuse Stimmung im Bild und das Fehlen konkreter und klar erkennbarer Linien und Gesichtszüge unterstreichen diese Wirkung des „Unkonkreten“ in ihren Bildern noch zusätzlich und lassen dadurch auch unserer Phantasie als Betrachter:in freien Lauf.

PRODUKTION
Titel: WT: Red Latex | Jahr: 2021 | Print: 40×30 cm | Tinte: Epson Ultra Chrome K3 Pigment Ink | Papier: Hahnemühle Fine Art Photorag (Ultrasmooth), 305 g/m²| Rahmung: Museumsrahmung, Stärke: 20 mm, Museumsrückkarton, säurefrei | Glas: Clarity 92% / Museumsglas | Serie: 7 Einzelaufnahmen | Edition A: x (+1 AE)

Art & Photography

Make me a prince?

Fotografie, 2018

© 2018 Ekaterina Yakyamseva - Make me a prince​, Stockholm, Sweden

Series (two): © 2021 Ekaterina Yakyamseva – Make me a prince?

Serie: © 2021 Ekaterina Yakyamseva – Make me a prince?

Die Serie „Make me a prince?“ von Ekaterina gibt uns tiefe Einblicke in eine Welt der privaten und tiefgründigen Emotionen, die Faszination und Begierde gleichermaßen  hervorrufen. Dabei sticht vor  allem ihre fein ausgearbeite und präzise komponierte Farbästhetik ins Auge. Als wären wir Beobachter:innen einer anderen Realität, die mit unseren üblichen Sehgwohnheiten bricht – der konventionellen Farbgestaltung abschwört. In einer nahen Perspektive zeigt uns Ekaterina intime und authentische Details einer Welt, um sie durch die kühle Farbästhetik auch gleich wieder in die Ferne zu rücken.

Vielleicht ist es auch ein bitter-süsser Blick in eine vergehende Welt, die dennoch voller Schönheit und Anmut ist? Das Arrangement und die Bildkomposition lassen uns als Beobachter:in in eine wie auch immer geartete  Emotion eintauchen, die uns tief berührt und nachdenklich zurücklässt.

PRODUKTION
Titel: Make me a prince? | Jahr: 2021 | Print: 40×30 cm | Tinte: Epson Ultra Chrome K3 Pigment Ink | Papier: Hahnemühle Fine Art Photorag (Ultrasmooth), 305 g/m²| Rahmung: Museumsrahmung, Stärke: 20 mm, Museumsrückkarton, säurefrei | Glas: Clarity 92% / Museumsglas | Serie: 7 Einzelaufnahmen | Edition A: x (+1 AE)