#artist
Michael Bachhofer
MB © 2014 / Stitching Nature
  • you_are_beautiful_1
  • you_are_cute_1
Slider (2): © MB 2014 / Stitching Nature /


Künstlerischer Ansatz
Meine Arbeit konzentriert sich darauf die menschliche Wahrnehmung zu verändern und zu erweitern, indem ich normalerweise Unsichtbares zeige. Beide – Kunst wie Wissenschaft – sind Grundlagen der "Realitätsbildung" und "Realitätserweiterung", daher empfinde ich mich selbst als künstlerischen Entdecker.

Für meine künstlerische Arbeit verwende ich hauptsächlich Werkzeuge und Methoden, wie sequentielle Fotografie, Mikrofotografie, Raum-Zeit-Transformation, Screen Scraping, Netzwerkanalyse, geographische Informationssysteme, Soundsamples und die Erzeugung von niederfrequentem Schall und Infraschall. Ich konzentriere mich auf Theorien und Fragen, die sich mit Wahrnehmung – Wirklichkeit – Wahrheit und den Wechselwirkungen von Kunst und Wissenschaft beschäftigen.

Es ist ein sehr meditativer oder zumindest kontemplativer Zugang, den ich zu meiner Arbeit habe. Ich vergleiche das Künstlerdasein gerne damit ein Mönch zu sein, nur dass die Religion oder der Weg besonders individuell sind. Ich bin stark von der Philosophie und Epistemologie des radikalen Konstruktivismus von Heinz von Foerster und Ernst von Glasersfeld beeinflusst. Weitere wichtige Einflüsse auf meine Arbeit und meine Denkweise waren und sind Gregory Bateson, Jan Dibbets, Hideto Fuse, John Hilliard, Armin Prinz, Toru Takahashi, Nikola Tesla, und Peter Weish.


#websites